Infogespräch zur Dienstleistungsbranche im Allgemeinen und der Versicherungswirtschaft im Besonderen

Zu einem Gedankenaustausch bezüglich der Dienstleistungsbranche im Allgemeinen und der Versicherungswirtschaft im Besonderen traf sich Steffen Henkes, Inhaber der Allianz-Generalagentur auf dem Hohenberg und Winfried Asprion, Landtagskandidat der Grünen.

Die Pandemie ist auch für das Dienstleistungsgewerbe ein deutlicher Einschnitt, da direkte Treffen mit Kunden sehr schwierig geworden sind, andererseits eine konsequente Betreuung der Kunden über die elektronischen Medien an ihre Grenzen stößt.

Die Allianz, als eines der größten deutschen Finanzdienstleistungsunternehmen hat mittlerweile die Nachhaltigkeit für sich entdeckt und wird in absehbarer Zeit mehrere Milliarden Euro ihres Kapitals in nachhaltige und ökologische Anlagen umschichten.

Jahrzehntelang waren Lebensversicherungen für die Anbieter ein wichtiges Standbein. Doch die Niedrigzinsphase fordert ihren Tribut. Nun soll der Garantiezins geopfert werden. Kunden sollten sich nicht verunsichern lassen und persönlich beraten lassen, meint Henkes. Dadurch könnten die persönlichen Fragestellungen umfassend geklärt und in sinnvolle Lösungen investiert werden. Doch ungeachtet neuer kapitalmarktnaher Produkte behalten höhere Garantieversprechen aus Alt-Verträgen ihre Gültigkeit. Sparer sind denn auch meist gut beraten, an diesen steuerbegünstigten Verträgen mit Garantiezinsen von bis zu vier Prozent festzuhalten.

Ansonsten berichtete Steffen Henkes, mit seiner Mannschaft gut in die neue Unternehmenswelt der Allianz gekommen zu sein und von hohem Vertrauen seines Kundenstamms. Wirklich einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, der sich um die täglichen Problemstellungen kümmert und auch aktiv auf Kunden zugeht, wird von vielen Kundinnen und Kunden geschätzt.

Da heutzutage auch in der Versicherungswirtschaft die Digitalisierung mehr und mehr Einzug hält, ist natürlich auch die Netzversorgung zum Endkunden enorm wichtig. In ländlichen Bereichen herrscht da noch ein großer Nachholbedarf.

Verwandte Artikel